Quelle: Schweizer Fernsehen

  (Link)

Ab 8. Juli 2018 bekommen wir für 3 Monate nachts von 22:00 bis 6:00 Uhr durchgehend Tempo 30.
Wir freuen uns, dass nun endlich auch die Breitensteinstrasse und der Rest der Strasse Am Wasser zumindest in der Nacht etwas mehr Ruhe erhalten.

Die "Dienstabteilung Verkehr" der Stadt Zürich schreibt, dass mit dem Test geprüft wird, ob mit Tempo 30 nachts der übermässige Lärm abnimmt.
Dass der Strassenlärm abnehmen wird, steht ausser Zweifel. Die IGAWB fordert deshalb, dass Tempo 30 nachts nach dem dreimonatigen Testlaut definitiv eingeführt wird.

Unser Ziel bleibt selbstverständlich nach wie vor ein durchgehendes Tempo 30 tags und nachts an der ganzen AWB - so, wie das an Wohnstrassen dem Normalfall entspricht. Ein solches generelles Tempo 30 wurde vom Stadtrat ebenfalls bereits beschlossen, ist derzeit aber noch durch Rekurse von ACS und TCS blockiert.

Lesen Sie die ganze Medienmitteilung der "Dienstabteilung Verkehr" hier:
https://www.stadt-zuerich.ch/pd/de/index/das_departement/medien/medienmitteilung/2018/juli/180703a.html

 

Stadion Ja, aber müssen die riesigen Türme sein?

Gute 3 Stunden soll in Zukunft das Schulhaus Am Wasser im Winter im Schatten stehen, nämlich von 12 bis 15 Uhr.

Der Grund sind die beiden 140 Meter hohen Türme, die nötig sein sollen, um das neue Fussball Stadion Hardturm zu finanzieren.
In der Animation des Quartiervereins Wipkingen (am Ende der Seite), die sich auf den 21. Dezember bezieht, ist der Schattenwurf ein wahrer Horror fürs Schulhaus Am Wasser!

Um der Animation des Quartiervereins Wipkingen zu entgegnen, hat die ETH/GEOZ professionelle Animationen gemacht, um den Schattenwurf genauer darzustellen. Auf den folgenden Videos kann Winter, Frühling und Sommer angeschaut werden. Wie die Tage gewählt wurden, ist mir leider schleierhaft. Interessant wäre ja der 21. Dezember, wenn die Sonne ganz tief steht.

In der ETH-Animation Winter ist gut sichtbar, dass der Schulhausplatz von 14:00 bis 16:30 Uhr Schatten hat, was die Kinder mit Sicherheit immer noch stören wird.

Weitere Informationen zu den geplanten Türmen und dem Stadion finden Sie beim Komitee „Gegen den Höhenwahn“ (Link) und natürlich auf der offiziellen Webseite des Projektleiters HRS Real Estate AG: https://projekt-ensemble.ch/.

 

(Quelle Komitee „Gegen den Höhenwahn“)

 

Winter, 08.02.2007

 (Quelle ETH/GEOZ )

 

Frühling, 20.03.2007

(Quelle ETH/GEOZ )

 

Sommer, 01.05.2007

(Quelle ETH/GEOZ )

 

Winter, 21. Dezember (QVW)

 (Quelle Quartierverein Wipkingen)

 

Wir bitten euch, Karin Rykart und Richard Wolff in den Stadtrat zu wählen.

Karin Rykart
  Richard Wolff
 


Beide setzen sich schon seit langem ein für Tempo 30 und für den Schutz der Bevölkerung vor den Auswirkungen des Verkehrs - Auswirkungen wie Lärm, Luftverschmutzung und Sicherheit.
Beide waren aktiv dabei an unserem Podium letzten Herbst. Link zum Podium Anlass

 

In den Gemeinderat bitten wir Euch, für folgende Kandidatinnen und Kandidaten zu stimmen.

Florian Utz, SP,
ist seit Beginn Vorstandsmitglied in unserem Verein
 
  Simone Brander, SP,
ist seit Beginn Mitglied in unserem Verein
 
     
Judith Stofer, AL,
ist seit Jahren Mitglied in unserem Verein
 
  Rolf Stucker, SVP,
ist seit Beginn Mitglied in unserem Verein
 
     
Ernst Häusler, PdA,
ist seit Beginn Mitglied in unserem Verein